Youth Entry

EQUAL Entwicklungspartnerschaft

Hintergrund:

Youth Entry wurde als Entwicklungspartnerschaft (EP) im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative Equal gegründet.
Zum Themenkreis „Erleichterung der Integration von Behinderten – Übergang Schule – Beruf“ wurden Konzepte für Maßnahmen entwickelt, um jungen Menschen mit Behinderungen die Integration in den Arbeitsmarkt zu erleichtern.

Das Vorhaben wird mit einer Summe von ca. 1,7 Mio € gefördert, wovon 50 % aus Mitteln des Europäischen Sozialfond (ESF) stammen, ein Drittel aus Mitteln der Beschäftigungsoffensive der Österreichischen Bundesregierung für Menschen mit Behinderung („Behindertenmilliarde“) sowie ein Sechstel durch das Land Oberösterreich finanziert werden.

Laufzeit:

16.9.02 – 15.9.05

Inhalte:

  • Modul 1 – Supported Employment & Teilqualifizierungslehre
    Region Salzkammergut
    Durchführender Partner: BBRZ Linz
  • Modul 2 – Logistische Hilfstätigkeiten
    Region Linz
    Durchführender Partner: CMB Caritas für Menschen mit Behinderungen
  • Modul 3 – Jobchance
    Region Innviertel
    Durchführender Partner: Verein Miteinander
  • Modul 4 – Evaluierung und wissenschaftliche Begleitung

Durchführender Partner:

Universität Linz, Integriert Studieren - Interuniversitäres Institut für Informationssysteme zur Unterstützung sehgeschädigter Studierender

Durch Evaluierung und wissenschaftliche Begleitung der unterschiedlichen Programmaktivitäten bzw. Herangehensweisen zu den einzelnen Modulen sollen so genannte „Best-Practice-Beispiele“ für die Integration von behinderten Jugendlichen gefunden werden. Zur nachhaltigen Sicherstellung dieser Ergebnisse erfolgt eine Vernetzung sowohl innerhalb der Modulträgereinrichtungen als auch mit anderen Entwicklungspartnerschaften in den übrigen Bundesländern. Ziel ist es, alle relevanten Akteure an der Schnittstelle Schule / Beruf zu erreichen.

Liste der Kooperationspartner:

Projektleitung:

Bundessozialamt OÖ – BBRZ Linz

Nationale Projektpartner:

Universität Linz, Verein Miteinander, CMB Caritas für Menschen mit Behinderungen
AK OÖ, OÖ. Landesregierung, Landesschulrat für Oberösterreich, WK OÖ, ORF, ÖGB

Transnationale Projektpartner:

Schulrat der Provinz Cagliari, Italien
Kemi-Tornio Vocational College, Finnland

Zurück