SWORD – Schul- und Arbeitsbezogenes duales Lernen

Förderprogramm 

Erasmus +

Kurzbeschreibung 

Der Übergang von Schule/Ausbildung zur Arbeit ist der wichtigste Schritt in der Eingliederung von Jugendlichen, um ihre Vermittelbarkeit zu steigern, und die Fähigkeiten zu erwerben die am Arbeitsmarkt gefragt sind. Das Projekt beabsichtigt, anhand des Modells der dualen Ausbildung einen innovativen, gemeinsamen europäischen Ansatz zu finden. Das Ergebnis wird es Ländern die bereits mit dem Modell arbeiten ermöglichen, die existierenden Probleme zu lösen, während Länder die interessiert sind, das Modell einzuführen dadurch die kritischen Themen die in früheren Tests erkannt wurden, zu bewältigen. Zusätzlich will das Projekt ein Modell der dualen Ausbildung identifizieren, in dem der Übergang auch in unterschiedlichen Ländern befähigt werden kann, um somit die Prozesse der transnationalen Mobilität zu fördern.

Hauptprodukte sind:

  1. Eine Vergleichsanalyse von regionalen Kontexten
  2. Modell, Mechanismus und Tools für den Übergang von Schule zu Arbeit, und
  3. Ein Handbuch mit den „Spielregeln“ – Empfehlungen und Richtlinien

Leadpartner 

PROVINCIA AUTONOMA DI TRENTO, Italien

Projektdauer 

01.09.2014 - 31.08.2017

Projektträger

BFI OÖ

Mehr über Sword

http://www.swordproject.provincia.tn.it/Il_Progetto/082.html

 

Zurück