Literacy at work

Förderprogramm

Lebens Langes Lernen - Leonardo Da Vinci Transfer of Innovation

Kurzbeschreibung 

Bis zu 20 % der Erwachsenen in Europa verfügen nicht über ausreichende Schlüsselkompetenzen (Lesen, Alltagsmathematik und Problemlösen) um erfolgreich weitere Kompetenzen erwerben zu können und am Arbeitsmarkt und gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Aber es gibt  in Europa wenig erprobte Angebote für Basisbildung, die auf die konkreten Bedürfnisse am Arbeitsplatz abgestimmt sind.

Im Projekt werden in Neuseeland (New Zealand Guidelines „Skills Highway“) entwickelte und in der Praxis erprobte Guidelines für arbeitsplatzbezogene Basisbildungsangebote nach Europa transferiert  –konkret nach Frankreich (Les Alpes), Deutschland (Zukunftsbau AG) und Österreich (BFI OÖ).

Dabei werden zwei Ziele verfolgt:

  1. Bildungsanbietern einen Best Practice Ansatz zur Entwicklung und Umsetzung von arbeitsplatzbezogenen Basisbildungsangeboten zur Verfügung zu stellen:
    • das angepasst sowohl an die Bedürfnisse der Unternehmen einerseits als auch der gering qualifizierten ArbeitnehmerInnen andererseits in der jeweiligen konkreten Arbeitsplatzsituation ist
    • das eine Schritt für Schritt-Anleitung von der Anfrage durch ein Unternehmen bis zur Implementierung eines personalisierten Trainings bietet
    • das die Implementierung eines kontinuierliches Basisbildungsangebots als konkretes und operatives Personalentwicklungstool im Bereich von Arbeitsplätzen mit gering Qualifizierten ermöglicht
  2. Das Bewusstsein von Unternehmen zu erhöhen durch Entwicklung von Kommunikationstools sowie Organisation von Basisbildungs-Sensibilisierungs-Workshops für PersonalentwicklerInnen / Ausbildungsabteilungen

Leadpartner

Alpes Formacion, Frankreich

Dauer

01.10.2013 - 30.09.2015

BFI OÖ

Zurück