Inter - Health

Erasmus + KA2

Kurzbeschreibung

Das Projekt zielt darauf ab, die interkulturelle Kompetenz von Fachleuten im Gesundheitswesen durch nicht formale Ausbildung, interkulturelle Kompetenzen und die Bedeutung dieses Aspekts der Professionalität für die Zufriedenheit von Patienten, Leistungserbringern und für die Gesundheit insgesamt zu erhöhen. Die interkulturelle Kompetenz ist ein nützliches Instrument für alle Beteiligten am Pflegeprozess (Ärzte, Chirurgen, Hebammen, Zahnärzte, Apotheker, Psychologen, Krankenpfleger, PflegehelferInnen) bei allen Praxisphasen wie: Prävention, Behandlung, Krankheitsmanagement, Förderung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens.
Das Projekt richtet sich direkt an alle Anbieter von Leistungen im Gesundheitswesen: Zu den indirekten Zielgruppen, die auch durch dieses Projekt angesprochen werden sollen, zählen Flüchtlinge, Immigranten, Asylsuchende, Roma und andere ethnische Minderheiten.

Leadpartner

IASIS NGO, Athen, Griechenland

Projektdauer

3.10. 2016 – 2.1. 2019

Projektträger

BFI OÖ

Webseite

www.interhealth.eu

Zurück