Employ

European Multimedia Pedagogic Local support network Organisation for the social integration of unemployed Young Europeans

Der Zugang zu internationalen multimedialen Netzwerken mit professsionellen Ressourcen und Kompetenzen - wie er durch des Projekt Employ geschaffen werden wird - eröffnet neue Dimensionen des Lernens und der Qualifizierung in der beruflichen Erwachsenenbildung.

Die Zusammenarbeit im oberösterreichischen Partnernetzwerk zwischen dem Berufsförderungsinstitut, dem ORF-Landesstudio sowie dem Ars electronica Center fördert zusätzlich diese fruchtbringenden Synergien. Ziel des Projektes "EMPLOY" - Europäisches Multimedia-Netzwerk für die soziale Integration arbeitsloser Jugendlicher - ist es, den Einsatz von Multimedia und Telekommunikation im Bereich der Aus- und Weiterbildung für Jugendliche durch den Aufbau einer europaweiten Multimedia-Infrastruktur drastisch zu steigern.

In Kooperation mit nationalen Initiativen und Aktivitäten in Frankreich, Großbritannien, Irland, Deutschland und Österreich werden in dem durch die EU-geförderten Projekt "EMPLOY" Multimedia-Ausbildungsmöglichkeiten entwickelt. Gleichzeitig werden durch die Mitarbeit industrieller Partner aus den Bereichen hardware-Ausstattung und Lernsoftware Projektergebnisse auf höchstem Niveau sichergestellt.

Der österreichische Projektanteil befaßt sich mit den Nutzungsmöglichkeiten telematikorientierter Medien für die berufliche Aus- und Weiterbildung am BFI/BBRZ.

Die Zielsetzungen liegen darin, Erkenntnisse über Rolle und Stellenwert des Multimediaeinsatzes in der beruflichen Bildungsarbeit mit Jugendlichen - in weiterer Folge auch mit Fachkräften zu gewinnen sowie daraus lerneffiziente und bedürfnisorientierte Qualifizierungsmodelle zu entwickeln und in der Praxis - in der Zusammenarbeit zwischen dem BFI, dem ORF sowie dem Ars Electronica Center - zu erproben.

In einem soeben fertiggestellten Multi-Media-Qualifizierungsprogramm wird von den oberösterreichischen Projektpartnern ein Trainingsprogramm in den Bereichen Internet, Multi-Media-Sprachqualifizierung, Multi-Media-Präsentations- und Bewerbungstraining, Multi-Media-Bürokommunikation, Videoconferencing und Multi-Media-tools im Grafikbereich angeboten.

Parallel dazu nimmt ein dreiwöchiger Multimedia-Modellkurs am BFI Bezug auf diese Qualifizierungsschwerpunkte. Dabei wird den Jugendlichen die Chance geboten, im Zuge von Ausbildungsmaßnahmen mit modernsten Kommunikationstechnologien vertraut zu werden, hochwertige Multimedia-Ausbildungsprodukte zu nutzen und damit deren soziale Integration in die Arbeitswelt zu unterstützen Ein weiterer wichtiger Aspekt dieser Qualifizierungen sind Know-how-Erwerb und Wissensvorteile bei der praxisbezogenen Anwendung neuester Kommunikations- und Informationstechnologien am Wirtschaftsstandort Oberösterreich.

Zurück