Storytelling

Kurzbeschreibung:

Angesichts der steigenden gesellschaftlichen Herausforderungen, vor allem der steigenden Migrations- und Flüchtlingsströme, muss sich Europa verstärkt mit Fragen von Multikulturalität, Vielfalt und sozialer Ungleichheit beschäftigen und Lösungsansätze für eine wachsende Zahl an Ausgrenzungsgefährdeten suchen.

Vor diesem Hintergrund ist ein wesentliches Ziel dieses Projektes die Förderung und Umsetzung von Storytelling-Fortbildungsveranstaltungen bei der Arbeit mit benachteiligten Gruppen bzw. Personen mit Behinderungen zu verstärken bzw. schrittweise in die nationalen Berufsbildungssysteme zu integrieren. Diese „Professionellen Erzähler“ sollen dann in der Lage sein, dies in ihrer alltäglichen Praxis beim Umgang mit benachteiligten Menschen anzuwenden und so ihre soziale und berufliche Eingliederung zu fördern.
Die wichtigsten Schritte dabei sind: Erstellung eines Kompendiums von Storytelling-Trainings und Zertifizierungsinitiativen, ein StoryTeller C-VET Curriculum und Methodik sowie eine interaktive Online „StoryTeller-Plattform“ sowie die Erarbeitung von Empfehlungen für Entscheidungsträger.

Leadpartner:

Ozara, Slowenien

Projektdauer:

1.9.2016 bis 31.8.2019

Projektträger:

BBRZ Österreich

Möchten Sie mehr lernen?

STORYTELLER
Download des Storytelling-Kompendiums
Storytelling auf Facebook

Zurück