Numercy in Practice

Kurzbeschreibung:

In den letzten Jahren wurde von Anbietern von Erwachsenenbildung in vielen europäischen Ländern zunehmend die Frage gestellt, wie das Problem der geringen Rechenfertigkeiten angegangen werden kann oder allgemeiner, wie die Bedürfnisse von Erwachsenen zur Verbesserung ihrer Rechenfertigkeiten erfüllt werden können.

Es besteht ein weit verbreiteter Konsens darüber, dass das Problem der Rechenfertigkeit im Vergleich zu den Investitionen in die Langzeitbildung zu wenig erforscht und unterentwickelt ist. Aus den Ergebnissen des PIAAC 2012 geht hervor, dass in vielen Ländern mehr Menschen durch niedrige Rechenkenntnisse als durch niedrige Lese- und Schreibkenntnisse daran gehindert werden, am Arbeitsleben teilzunehmen und ihre Rolle als Bürger in der heutigen Gesellschaft voll wahrzunehmen.

Ziele des Projektes:

  • Schaffung eines Bewusstseins für das Problem, das niedrige Rechenkenntnisse für Erwachsene darstellen, um eine aktive und integrative Teilnahme an der heutigen Gesellschaft zu ermöglichen.
  • Steigerung des Umfangs von Rechenkursen für Erwachsene und von Lern- und Lehrmaterialien für Erwachsene
  • Stärkung des Personals der teilnehmenden Anbieter, um das Problem des Rechnens in angemessener und effektiver Weise anzugehen, basierend auf den neuesten Entwicklungen und Erkenntnissen der Wissenschaft.

Leadpartner: 

Stichting Hogeschool Utrecht, Niederlande

Zeitraum:

01.01.2022 - 01.01.2025

Projetträger:

BFI OÖ

Zurück