Kongress des EU-Projekts FeelGood

Das Projekt, das sich an professionelle Kräfte im Gesundheitsbereich richtet, stellte auf seinem Abschlusskongress die Ergebnisse der neuen humanmedizinischen Trainings vor.

Generell wurde dabei ein Paradigmenwechsel in der Humanmedizin gefordert. Der Mensch müsse in den Mittelpunkt der Bemühungen gestellt werden, die Bürokratie zurückgedrängt werden. Die prominenten Redner und Referentinnen forderten, dass das Individuum mit seinem soziokulturellen Hintergrund mehr Beachtung finden solle und medizinisches Personal verstärkt den Kontakt zu den PatientInnen und ihren Angehörigen pflegen solle.

Informieren Sie sich über FeelGood auf der Projektseite unter www.feelgoodproject.eu

 

zurück zur Übersicht