Enormes Publikumsinteresse an „Jugend & Beruf 2019“

Wirtschaft wirbt verstärkt um Lehrlinge
 
Wirtschaft wirbt verstärkt um Lehrlinge

Auch heuer konnten die Veranstalter von Österreichs größter Messe für Ausbildung und Beruf erneut einen Rekord an BesucherInnen verzeichnen: rund 80.000 junge Menschen informierten sich auf der Messe in Wels. Dem jährlich wachsenden Besucheransturm war es geschuldet, dass die Veranstaltung heuer in den neuen, größeren Hallen 20 und 21 stattfand.

 

Neben 300 anderen Ausstellern präsentierten sich auch das BFI OÖ, die Hamburger Fernhochschule sowie Jugend am Werk bzw. BBRZ Österreich.

Auffällig war diesmal das verstärkte Werben der Wirtschaft um Lehrlinge. Ist doch die Zahl der Lehrstellensuchenden in Oberösterreich von 25.000 vor dreißig Jahren auf heute rund 14.500 gesunken und Fachkräfte werden immer verzweifelter gesucht. Das ist auch der Grund, warum man sich intensiv darum bemüht, die Ausfallsquote nach der Berufs- oder Schulwahl so gering wie möglich zu halten.

Messen wie die „Jugend & Beruf“ sind hier ein unverzichtbares Instrument für eine wohlüberlegte Entscheidung hinsichtlich des künftigen Ausbildungswegs.

 

 

zurück zur Übersicht