Pro.Reha. Stärkung von Kapazitäten und die Verbesserung des Beschäftigungsprozesses durch die Schaffung eines Zentrums für berufliche Bildung, Rehabilitation und Umschulung von Menschen mit Beeinträchtigungen in der Föderation von Bosnien und Herzegowina

Projektbeschreibung

In Bosnien und Herzegowina (BuH) sind Personen mit Beeinträchtigungen vielfältigen Benachteiligungen und Diskriminierungsprozessen am Arbeitsmarkt ausgesetzt. Der Einstieg in den Arbeitsmarkt und das längerfristige Behalten eines Arbeitsplatzes ist für diese Personengruppe aufgrund mangelnder Unterstützung und fehlender gesellschaftlicher Akzeptanz nur erschwert möglich; Armut, Isolation und soziale Ausgrenzung sind die Folge. Dauerarbeitsplätze in einem geschützten Arbeitsmarkt wie beispielsweise in Österreich existieren nicht.

Für diese Menschen soll der Prozess der beruflichen Ausbildung und Beschäftigung durch die Schaffung eines Zentrums für berufliche Bildung, Rehabilitation und Prequalifizierung von Menschen mit Behinderungen nachhaltig verbessert werden. Damit soll die Erwerbsbeteiligung von Menschen mit Beeinträchtigungen gesteigert werden.

Das umfangreiche Know-Hows aus der bbrz.Gruppe zu den Themenbereichen Bildung, Rehabilitation, Prequalifizierung und Beschäftigung für Menschen mit Beeinträchtigungen wird in diesem Projekt nach Bosnien und Herzegowina transferiert.

Bosnische MitarbeiterInnen werden in diesen Themenbereichen geschult.

Das Zentrum ProReha wird in Sarajewo für 20-40 Personen gegründet, geplant ist, ca. 100 Personen pro Jahr zu qualifizieren.

Für dieses Zentrum werden aufbauend auf dem Know-How der bbrz.Gruppe und adaptiert für die lokalen Verhältnisse Ausbildungsprogramme für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt.

Laufzeit:

1.11.2012 – 03.06.2015 (32 Monate)

Projektträger

Sumero, Bosnien und Herzegovina   

BBRZ Österreich

Förderer in Österreich

BBRZ Gruppe

Land OÖ, Stadt Linz, Stadt Wels, BMASK, BMWJF, AK OÖ

VOEST, Energie AG, Porr, Allgemeine Sparkasse, Wiener Städtische, Bawag, Bank Austria 

Förderer in Bosnien und Herzegowina

Föderales Ministerium für Arbeit und Sozialpolitik, Vjekoslav Čamber, Minister

Fond für Berufliche Rehabilitation und Beschäftigung von Personen mit Beeinträchtigungen, Ivica Marinković, Direktor 

PIU SESER, Amrudin Nurak, Direktor

Website:

http://www.proreha.ba/

 

zurück zur Übersicht